St. Viktor Katholische Pfarrei in Damme, Neuenkirchen, Osterfeine und Rüschendorf

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Nachrichten und Berichte

Zurück

02. Dezember 2018 - Pfarrei

Dialog-Predigt zum 1. Advent

Am ersten Adventswochenende war Kaplan Ralf Meyer aus Greven in unserer Pfarrei zu Gast. Gemeinsam mit unserem Kaplan Christoph Hendrix hielt er eine Dialogpredigt.

Abwechselnd warfen sich die beiden Prediger gedanklich die Bälle zu. Dabei entwickelten sie die Frage – angesichts des allerorts schon präsenten „Weihnachtstrubels“ –, inwiefern wir überhaupt noch fähig sind, auf etwas zu warten. „Wachet und betet allezeit“, so heißt es im Evangelium des ersten Adventssonntages. Können wir überhaupt noch warten und Zeiten der Ruhe zulassen, oder rennen wir von einem Termin zum nächsten? Kaplan Hendrix formulierte dazu die zentrale Frage: „Wem will ich es eigentlich recht machen?“ Die gelungene Dialog-Predigt war somit eine Einladung, auch einmal einen Gang zurückzuschalten, damit wir uns wirklich voll und ganz auf das Weihnachtsereignis vorbereiten können. Das muss ja nicht heißen, dass wir gleich jedes Glühweintrinken im Advent ausfallen lassen...

In seiner Predigt zum Familiengottesdienst am ersten Adventssonntag in Neuenkirchen gab Pastor Heiner Zumdohme ebenfalls einen eindrücklichen Gedankenanstoß zum Thema „Warten“. Zu Beginn der Predigt setzte er sich erstmal einige Minuten still auf die Altarstufen, um auf die Ankunft des Christkinds zu warten, um dann irgendwann zu fragen: „Na, wem ist schon langweilig?“

Wir wünschen als Pfarrei allen eine gute und gesegnete Adventszeit. Lassen wir auch die Stille und das Warten zu und gehen nicht im vorweihnachtlichen Trubel unter!